Kolumbien als Ziel der Investoren in Europa

Kolumbien als Ziel der Investoren in Europa

Kolumbien ist in Europa als Land für Investitionen noch relativ unbekannt. Das soll sich nun ändern, wenn es nach den Initiatoren der Colombia Investment Roadshow geht. Diese wird zwischen 7. und 9. Juli 2020 online stattfinden und soll das Interesse für Projekte in dem südamerikanischen Land wecken.

Dabei werden die Veranstalter den Investoren über 70 verschiedene Projekte und Unternehmen aus Kolumbien vorstellen und ihnen Gelegenheit geben diese kennenzulernen. Die Veranstaltung wurde von verschiedenen Interessensgruppen organisiert. Dazu zählen die britisch-kolumbianische Handelskammer, EY und Control Risks, die Kolumbianische Botschaft, ProColombia im Vereinigten Königreich und die britische Regierung. Sie alle stehen hinter dem Ziel der Colombia Investment Roadshow.

Investitionen suchen und fördern

Diese Roadshow ist eine Plattform, deren Ziel es ist ausländische Direktinvestitionen in Kolumbien zu fördern und anzuziehen. Internationale Unternehmen sollen durch diese Veranstaltung die Möglichkeit erhalten Geschäftsideen in dem Land zu finden zu und schaffen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung im Jahr 2020 stehen die Sektoren Energie, Landwirtschaft, Infrastruktur und Technologie. Diese werden für europäische Investoren zur Verfügung stehen. Sie haben im Rahmen der Colombia Investment Roadshow die Möglichkeit Kontakt mit Start-ups und Entwicklern aufzunehmen und sich in Einzelgesprächen über potenzielle Investitionen und Geschäftsfelder zu informieren.

Infrastruktur, Energie, Landwirtschaft

Den Hauptanteil des Projektportfolios nimmt der Sektor Infrastruktur ein. Er macht rund 42 Prozent aus. Die Investoren erhalten einen Überblick über die Entwicklungen in den kolumbianischen Städten Cartagena, Bogotá und Medellín. Das Gesamtvolumen der Investitionsmöglichkeiten beträgt 9 Milliarden Dollar. Weitere wichtige Infrastrukturprojekte betreffen Investitionen in die Telekommunikation, Flughäfen, Mautstraßen, Schulen und F&E Zentren im ganzen Land. Diese Investitionen in neue Projekte, sowie die Neugründungen von Unternehmen, sind für das südamerikanische Land von zentraler Bedeutung. Schließlich gilt es die Wirtschaft weiterzuentwickeln und mit Partnern aus Europa zu vernetzen. Kolumbien erhofft sich vom erfolgreichen Abschluss nicht nur ein weiteres Wirtschaftswachstum, sondern auch verstärktes Know-how. Die 2020-Version der Colombia Investment Roadshow bringt 18 kreative Unternehmen und Start-ups aus Kolumbien zusammen. Sie sind auf der Suche nach internationalen Investoren aus Europa und nach Partnerschaften, die ihnen helfen sollen wirtschaftlich voranzukommen. Rund ein Drittel dieser Unternehmen kommt im weitesten Sinne aus dem Bereich der Fintech-Lösungen.

Infrastruktur, Energie, Landwirtschaft
Infrastruktur, Energie, Landwirtschaft

Denn auch Kolumbien hat sich dem nachhaltigen Wachstum seiner Wirtschaft verpflichtet. Alle im Rahmen dieser Veranstaltung vorgestellten Projekte aus dem Bereich Energie sind der Erzeugung von erneuerbarer Energie zuzuordnen. Diese finden in zahlreichen Regionen von Kolumbien statt. Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf dem Agrarbusiness. 13 verschiedene Projekte stellen Trendindustrien wie medizinisches Cannabis, eine nachhaltige Holzproduktion und den Anbau von Blaubeeren vor.

Hochkarätige Redner stehen zur Verfügung

Den Investoren stehen nicht nur ausführliche und spannende Einzelgespräche, sondern auch hochkarätige Redner aus Kolumbien zur Verfügung. Dazu zählen Flavia Santoro, Präsidentin von ProColombia, der Minister für Handel, Industrie und Tourismus, José Manuel Restrepo, die Ministerin für Bergbau und Energie, María Fernanda Suárez und die Verkehrsministerin, Angela María Orozco. Sie alle werden über die Investitionsmöglichkeiten Auskunft geben und die Rolle ausländischer Investoren bei Direktinvestitionen herausstreichen. Europa ist derzeit der weltgrößte Investor in Kolumbien. Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden interessierte Leser auf der Webseite der Colombia Investment Roadshow.